loader image
Home Events Zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge: Wie gelingt „freies Handeln” im Kontext psychiatrischer Behandlung

Datum

Okt 20 2022
Vorbei!

Uhrzeit

3:00 pm - 4:30 pm

Zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge: Wie gelingt „freies Handeln” im Kontext psychiatrischer Behandlung

Donnerstag, den 20. Oktober 2022
15:00 Uhr bis 16:30 Uhr
Zugangsdaten: siehe unten

Inhalt
Das Spannungsfeld zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge prägt das Erleben und den Umgang psychisch erkrankter Menschen mit ihrer Erkrankung.

Catharina Flader und Dr. Gustav Wirtz erarbeiten im Dialog unterschiedliche Perspektiven auf das Thema und greifen widersprüchliche Haltungen in der Öffentlichkeit bis hin zu Meinungen im persönlichen, beruflichen und unterstützenden Umfeld sowie in der öffentlichen Verwaltung und dem Gesundheitswesen auf. Ziel ist es, das Spannungsfeld von Selbstbestimmung und Fürsorge darzustellen und zu diskutieren.

Referentin und Referent

Catharina Flader, EX-IN Genesungsbegleiterin (SRH RPK), EX-IN Trainerin, erste Erfahrungen im psychiatrischen Hilfesystem mit 15 Jahren, seit dieser Zeit immer wieder eigene Erfahrungen im Spannungsfeld zwischen Fürsorge und Selbstbestimmung bei sich und ihrem Helfersystem. Mit ihrem Erfahrungswissen bringt sie Impulse aus der Perspektive der Betroffenen ein.

Dr. Gustav Wirtz, Arzt, Ausbildung in Psychiatrie und Psychotherapie, insbesondere Psychotraumatologie, Sozialpsychiatrie und Rehabilitation. Ärztlicher Leiter der SRH RPK Karlsbad, einer medizinisch-beruflichen Rehabilitationseinrichtung für psychisch kranken Menschen und des beruflichen Bildungs- und Rehabilitationszentrums in Karlsbad-Langensteinbach. Wissenschaftliche Beiträge zu Themen der Versorgungsforschung und Psychotraumatologie

Eingeladen sind Interessierte aus der öffentlichen und freien Wohlfahrtspflege. Sie können sich direkt und ohne Anmeldung über die unten genannten Zugangsdaten in die Informationsveranstaltung einwählen. Es stehen 300 Plätze in unserem Zoom-Video-Konferenzraum für die Teilnehmenden zur Verfügung.

Zugang in den Video-Zoom-Konferenzraum
caritas-dicv-fr-de.zoom.us/j/97960443520?pwd=a01pYkxkYUxiWUJvUlJqMmRRd2l1UT09
Meeting-ID: 9i79 6044 3520
Kenncode: 246810Ar

Bitte beachten Sie die vollständige Ausschreibung (Anlage). Über die Liga-Website kommen Sie ebenfalls direkt zur Ausschreibung: Zwischen Selbstbestimmung und Fürsorge: Wie gelingt „freies Handeln” im Kontext psychiatrischer Behandlung – Liga der freien Wohlfahrtspflege in Baden-Württemberg (liga-bw.de)
Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Beste Grüße

Die Veranstaltung ist beendet.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner Skip to content